22.09.2020 Gebäudebrand (498/2020)

16:16 Uhr, Gebäudebrand, Offenburg, Bühlerfeldstraße.

Alarmierte Einheiten: Diensthabende und -freie Kräfte im Hauptamt, BvD, CvD, B-Dienste, Löschzüge Einsatzabteilungen Mitte und Nord, Truppeinheit Einsatzabteilung Ost, Gruppe Einsatzabteilung Windschläg, Sondereinheit Führungsunterstützung, Pressesprecher.

Einsatzmittel: Kommandofahrzeug 2 (FOG 95_Fl.OG 1/10-2) ; Einsatzleitfahrzeug 1 (FOG 98_Fl.OG 1/11) ; Einsatzleitfahrzeug 2 (FOG 42_Fl.OG 1/12) ; Drehleiter 23/12 (FOG 60_Fl.OG 1/33) ; Staffel-Löschfahrzeug (FOG 80_Fl.OG 1/40) ; Hilfeleistungs-Löschfahrzeug 20 (FOG 91_Fl.OG 1/46) ; Wechselladefahrzeug 4 mit Abrollbehälter Gefahrstoff / Atemschutz (FOG 114_Fl.OG 1/65-2 mit FOG 78) ; Mannschafts- / Transport- / Einsatzführungsfahrzeug (FOG 72_Fl.OG 2/19) ; Löschfahrzeug 8/6 (FOG 52_Fl.OG 2/42) ; Hilfeleistungs-Löschfahrzeug 20 (FOG 58_Fl.OG 2/46) ; Drehleiter 23/12 (FOG 86_Fl.OG 6/33) ; Löschfahrzeug 8/6 (FOG 83_Fl.OG 7/42).

Ausgelöster Rauchwarnmelder in einer Wohnung im fünften Obergeschoss eines Hochhauses.

Angebrannte Milch hatte eine täuschende Situation verursacht, so dass folgerichtig der Melder folgerichtig auslöste. Eine wirksame natürliche Querlüftung war eingeleitet worden.

Die Feuerwehr kontrollierte die Einsatzstelle.